Teilen:

change Magazin – Das Magazin der Bertelsmann Stiftung

Neue Ausgabe change – das Magazin der Bertelsmann Stiftung

Das neue change-Heft ist da! Anna Niedhart - Rainbow Unicorn

Die neue change Ausgabe ist da!

  • Anna Niedhart - Rainbow Unicorn
  • 26. Mai 2021

Durch die neue PDF-Ausgabe von change – Das Magazin der Bertelsmann Stiftung zieht sich ein roter Faden: anpacken. Wir zeigen dir, welche Themen auf dich warten.

Wie strapazierfähig ist der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Warum ist die Ausbildung philippinischer Pflegekräfte in Deutschland eine Win-win-Situation? Und kann man Fortschritt auf der Erde aus dem All erkennen? Nicht nur das erfährst du in der neuen change Ausgabe.

Andere Leben berühren

Hinter dem etwas sperrigen Begriff „transnationale Ausbildungspartnerschaft“ steckt eine einzigartige Initiative, die Philippiner:innen auf die Arbeit als Pflegekraft in Deutschland vorbereitet. In dem Pazifikstaat finden junge Menschen selten gut bezahlte Arbeit in der Pflege, zu viele Pfleger:innen konkurrieren um zu wenige Jobs, während es in Deutschland an gut ausgebildeten Pflegekräften mangelt. In der neuen change Ausgabe begleiten wir unter anderem den philippinischen Pfleger Emmanuel Mantilla, der auf der Intensivstation des Bonner Uniklinikums arbeitet.

Es gibt gute Nachrichten

„Gesellschaft ist gestaltbar, Ungleichheit veränderbar“ – das hat laut der Soziologin Natalie Grimm die Corona-Krise klargemacht. Und sie hat viele Ungleichheiten noch deutlicher gemacht, findet die Konfliktforscherin Nicole Deitelhoff. change hat mit beiden Forscherinnen über gesellschaftlichen Zusammenhalt gesprochen. Spoiler: Der ist ziemlich robust.
 

Das Cover der Ausgabe 1/2021 des change Magazins.

Jetzt die neue Ausgabe runterladen!

Lust auf noch mehr spannende Geschichten? Die Ausgabe 01/2021 des change Magazins findest du hier zum Download.


Fortschritt aus dem All erkennbar

Was haben Borna in Sachsen und Myszków in der polnischen Woiwodschaft Schlesien gemeinsam? Beide gelten als strukturschwache Regionen, beide werden deshalb speziell von der EU unterstützt – und beiden sieht man eine positive Entwicklung an. Sogar aus dem All. Was dahintersteckt, erfährst du in der Ausgabe.

Außerdem im Heft

Ohne ihn gäbe es kein change: Der Gründer der Bertelsmann Stiftung, Reinhard Mohn, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Im Heft erzählt seine Tochter Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, was er ihr mit auf den Weg gegeben hat – und was auch heute noch zählt. „Für eine neue Aufbruchstimmung“ plädiert Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung und Ehefrau des Stifters. Außerdem werfen wir einen Blick auf #thenewnew, ein Stipendium in Kooperation mit dem Projekt „Ethik der Algorithmen“, betrachten den Ausbildungsmarkt („Ausbildungsgarantie jetzt!“) und Unternehmensführung und haben mal bei Slam-Poetin Dominique Macri nachgefragt – nach Freiheit, Wahrheit und Demokratie.

Auf den Geschmack gekommen? change – Das Magazin der Bertelsmann Stiftung gibt es kostenlos zum Download und im Gratis-Abo. Jetzt lesen!